Forschung

Suche


Die wissenschaftlichen Arbeiten am Lehrstuhl für Regelungstechnik beschäftigen sich sowohl mit der methodischen Weiterentwicklung als auch der praktischen Anwendung steuerungs- und regelungstechnischer Verfahren. Schwerpunkte bilden dabei die Themengebiete der drei Forschungsgruppen:

Für experimentelle Arbeiten stehen ein Versuchslabor mit Hydraulikversorgung sowie Hard- und Software-Komponenten (u. a. dSpace-Echtzeitsysteme) für eine durchgängig rechnergestützte Problembearbeitung von der Modellbildung über Simulation und Entwurf bis hin zur prototyphaften Implementierung und Funktionserprobung zur Verfügung.

Im Bereich Ereignisdiskrete Systeme ist die Laborausstattung durch ein Fischertechnik-Modell einer Fertigungsanlage ergänzt.