Auszeichnungen

Suche


2017
PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher
Ernennung zum "outstanding reviewer" für die Automatica

2014
PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher und Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Roppenecker
Best Paper Award 2014 der at-Automatisierungstechnik, Rubrik "Methoden", für den Beitrag "Robuste asymptotische Störkompensation mittels beobachterbasierter Störgrößenaufschaltungen"

Dr.-Ing. Christian Harkort
Promotionspreis des Freundeskreises der Technischen Fakultät für die Dissertation "Early-lumping based controller synthesis for linear infinite-dimensional systems"

2013
Dipl.-Ing. Jan-Erik Moseberg, Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Roppenecker
Bester Posterbeitrag der Jungingenieure, AUTOREG 2013, für den Beitrag "Analytische Radkraftermittlung für die Horizontaldynamik eines Fahrzeugs mit Einzelradaktorik"

2011
PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher
Best Paper Award 2011 der at-Automatisierungstechnik, Rubrik "Methoden", für den Beitrag "Entwurf dualer Störbeobachter für lineare konzentriert- und verteilt-parametrische Systeme"

PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher
Wolfgang-Finkelnburg-Habilitationspreis des Universitätsbundes Erlangen-Nürnberg e.V. für seine Habilitationsschrift "Zwei-Freiheitsgrade-Regelung linearer verteilt-parametrischer Systeme im Zustandsraum"

2010
PD Dr.-Ing. habil. Joachim Deutscher und Dipl.-Ing. Christian Harkort
Best Paper Award 2010 der at-Automatisierungstechnik, Rubrik "Methoden", für den Beitrag "Führungs- und Störgrößenaufschaltung für lineare verteilt-parametrische Systeme"

2009
Dipl.-Ing. Andreas Michalka, Prof. Dr.-Ing. habil. Günter Roppenecker, PD Dr.-Ing. habil. Christoph Wurmthaler und Dr.-Ing. Ralf Orend
Best Paper Award 2009 der at-Automatisierungstechnik, Rubrik "Anwendungen", für den Beitrag "Modellbasierte Steuerungsberechnung für Doppelkupplungsgetriebe als Teil eines neuen Gesamtkonzepts zur Getriebesteuerung und -regelung"

2006
Dr.-Ing. Klaus Schmidt
Promotionspreis des Rotary Club Erlangen-Nürnberg, für die Dissertation "Hierarchical Control of Decentralized Discrete Event Systems - Theory and Application"

2006
Dr.-Ing. Joachim Deutscher und Dipl.-Ing. Markus Bäuml
Best-Poster-Award der MATHMOD 2006, Wien, für den Beitrag "A state space embedding approach to time descretization via an approximate normal form"

2005
Dr.-Ing. Gerald Drenckhahn (vormals Meier)
Hermann-Appel-Preis 2005 der Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr (IAV), Berlin, für die Dissertation "Automatische Fahrzeugführung mittels Modellfolge"

2004
Dr.-Ing. Joachim Deutscher
Promotionspreis der Staedtler-Stiftung, Nürnberg, für die Dissertation "Flachheitsbasierter Entwurf von Mehrgrößenregelungen mittels linearer Differentialoperatordarstellungen"

2003
Dr.-Ing. Johann Reger
Best-Poster-Award der MATHMOD 2003, Wien, für den Beitrag "Analysis of multilinear systems using Gröbner-bases over the finite field GF(2)"